Bogenschiessen mit den Landfrauen

Die Landfrauen starten ihr Jahresprogramm ganz gezielt: mit Pfeil und Bogen treffen sie die Mitte…

Zehn aufgestellte Landfrauen lassen sich in den Bogenschützensport einführen. Von Mig Enzmann und Bruno Belloni werden wir herzlich willkommen geheissen und nach kurzer Einführung heisst es Bogen spannen, mit beiden Augen ins Ziel blicken und den Pfeil schwirren lassen. Die Zieltafeln werden an diesem Abend tüchtig gelöchert – je länger der Abend dauert, umso mehr wird die Mitte getroffen – ein paar Abschweifer zum Holzrahmen, dem Absperrvorhang oder gar dessen Verkleidung gibt es trotzdem. In gemütlicher Runde geniessen wir das köstliche Gulasch und stärken uns damit für die weiteren Treffer kurz bevor die Dunkelheit uns eine klare Sicht auf das Ziel verhindert.

Wir danken dem Bogenschützenverein herzlich für das Engagement, mit diesem Angebot das Dorf- und Vereinsleben zu bereichern. Wir trugen einen Köcher mit frohen und lustigen Erinnerungen nach Hause!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.